Südfrankreich Regionen

- Aquitanien (Aquitaine)

- Côte d'Azur

- Languedoc-Roussillon

- Midi-Pyrénées

- Provence

Urlaub Angebote

- Urlaub buchen

Camping Südfrankreich

- Camping Cote d'Azur

- Camping Cassis

- Camping Domaine des Naiades

- Camping du Pylones

- Camping La Bastiane

- Camping La Pierre Verte

- Camping Les Tournels

- Camping Prairies de la Mer

- Camping Languedoc

- Camping Provence

sowie Aquitaine

- Camping Biarritz

- Camping Le Vieux Port

Service

- Südfrankreich Urlaub

- Impressum & Kontakt

Côte d'Azur Urlaub, Ferien, Reisen

Urlaub an der Côte d'Azur: Auf den Spuren des Savoir Vivre

Als Sehnsuchtsort von Flaneuren, Müßiggängern und Erholungssuchenden ist die Côte d'Azur einzigartig in Europa. Zum legendären Ruf dieser vom azurblauen Mittelmeer umspülten Küstenlandschaft haben mondäne Seebäder, wie Saint-Tropez, Antibes und Cannes, genauso beigetragen, wie das vom Jet-Set umschwärmte Fürstentum Monaco und die lebendige Hafenstadt Nizza.

Wer Urlaub an der Côte d'Azur macht, der trifft zwar auf Luxusyachten und –autos sowie auf ein exklusives Nacht- und Strandleben, entdeckt aber an so manchem Küstenabschnitt auch zauberhafte Inselchen, einzigartige Steilküstenlandschaften und vielfältige Kulturhighlights, die sich gerade während der Campingferien wunderbar genießen lassen.

Tipp: Ein Côte d'Azur Urlaub bietet vielfältige Urlaubsmöglichkeiten. Dabei sollte man bei seinen Côte d'Azur Reisen aber beachten, dass der Urlaub während der Ferien deutlich teurer werden kann, als wenn man ein Zimmer in einem Hotel, ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung oder ein Mobilheim außerhalb der deutschen und vor allem französischen Ferien mietet. Angebote für Unterkünfte an der Côte d'Azur gibt es unter Südfrankreich Urlaub buchen.

Unterwegs im Westen der Côte d'Azur
Als Tor zur Côte d'Azur gilt das für seinen Likör bekannte Hafenstädtchen Cassis, das unter Naturliebhabern aber auch als Ausgangspunkt für Tauchausflüge in die Calanques, Wanderungen auf dem Lehrpfad `Le Petit Prince´ sowie für Autotouren auf der serpentinenreichen Steilküstenstraße Corniche des Crêtes mit dem 362 Meter hohen Aussichtsfelsen Cap Canaille sehr beliebt ist.

An der kleinen Kopie der US-amerikanischen Freiheitsstatue von Saint-Syr-sur-Mer vorbei gelangen Genießer in das Weinbaugebiet von Bandol, dessen edelste Tropfen die kräftigen und sonnenverwöhnten Küstenrotweine sein.

Einst berühmt als Anziehungspunkt von Künstlern, wie Bertolt Brecht, die Familie Mann sowie die Gebrüder Zweig, lässt es sich im beschaulichen Sanary-sur-Mer heute entspannte Baderferien nahe Toulon genießen.

Während sich Schriftsteller vom endlosen Azurblau der Côte d'Azur inspirieren ließen, suchten Maler hingegen im hügeligen Hinterland ihre Muse. Insbesondere das für seine rauen Hochflächen, lieblichen Täler und zackigen Berggrate bekannte Gebirge Montagne Sainte-Victoire war Treffpunkt von Künstlern, wie Paul Cézanne, Pablo Picasso und Henri Matisse. Malerische Aussichten erleben aber auch die Besucher der Halbinsel Giens vor Hyères sowie des Massifs des Maures, das sich als dicht bewaldetes Gebirge bis nach Frèjus zieht.

Tipp: Wer zunächst einmal einen ersten Blick auf die Côte d'Azur werfen möchte, für den bietet sich eine Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmeer an. Die Kreuzfahrtschiffe machen dort je nach Reederei und Route vor allem in Cannes oder Marseille halt, so dass man einen ersten Ausflug die Küste entlang machen kann. Angebote dazu gibt es hier und auf www.stornokabinen.biz.

Weltoffener Osten der Côte d'Azur
Mit dem Seebad Saint-Tropez beginnt der mondäne Teil der Côte d'Azur, die ab hier durch die atemberaubende Küstenroute der Corniche d`Or erschlossen wird. Dabei geben sich in den edlen Badeorten Saint-Tropez, Antibes und Cannes schon seit den 19050ern die Vertreter der High Society und des internationalen Jet-Sets ein Stelldichein. So findet hier zum Beispiel seit 1929 der Große Preis von Monaco und seit 1946 das berühmte Filmfestival von Cannes statt.

Aber auch als Filmkulisse hat sich der Ostteil der Côte d'Azur schon früh etabliert und war daher Drehort von Filmen, wie Hitchcocks `Über den Dächern von Nizza´, Polanskis `Piraten´ und diversen James Bond Filmen.

Auf den kleinen Landzungen und Halbinseln, die sich hier immer wieder ins Mittelmeer schieben, lassen sich zahlreiche Villengegenden erkunden. Dazu zählen insbesondere das Cap d`Antibes, Juan-les-Pins, Vallauris und Cap Ferrat bei Nizza. Wer es beschaulicher mag, der sollte einmal einen Abstecher ins Parfumstädtchen Grasse, in den wärmsten Ort Frankreich, nach Menton, sowie in die atemberaubende Schluchten-landschaft des Naturparks Verdon unternehmen.